Vorbereitender perioperativer Bluttransfusion [22]lieB sich das Gesamtergebnis in den beiden folgenden Jahren urn etwa 20% steigem. Zu diesem Zeitpunkt wurden Absto Bungskrisen noch ausschlieBlich mit Methylprednisolon-GrammstOBen behandelt. Durch die Therapie steroidresistenter AbstoBungen mit ATG und/oder Plasmapherese [17]lieBen sich die Ergebnisse noch einmal weiter verbessem. Wir konnten nunmehr bei 142 Transplantationen (Leichennierentibertragungen) durch diese besondere Form der AbstoBungsbehandlung bei den in den Jahren 1981 bis 1984 operierten Empfan gem eines ersten Leichennierentransplantats eine kumulative 3-Jahres-Transplantat funktionsrate von tiber 80% erzielen (siehe Abb. 4). Diese Entwicklung zu verbesserten Transplantationsergebnissen laBt sich im Trend in allen europaischen Zentren aufzeichnen, insbesondere lieB sich die Patienten-Morta litat drastisch senken. Wahrend in den friiheren Jahren die Patienten-Oberlebensrate im ersten Jahr nach Transplantation immer unter der bei Hamodialysebehand1ung lag, gelang es in den letzten Jahren, zumindest bei jtingeren Patienten, diesen Nachteil aus zugleichen. Hier ist inzwischen keine Obersterblichkeit mehr zu verzeichnen, und lan gerfristig haben die jtingeren Patienten nach Transplantation sogar eine bessere Ober lebensrate als unter Dialysebehandlung (siehe Abb. 5), dagegen stellt bei aiteren Pa tienten die Dialysebehandlung nach wie vor das sicherere Verfahren dar. 80 Pu ((fI' 60 CAD 50 4() YlAliS e [DlA - hgistry (1983) Abb. 5. Patienten-Uberlebensrate nach erster Leichennierentransplantation (ohne Diabetiker) der Altersgruppe 15-34 Jahre, bzw. 45-64 Jahre im Vergleich mit Dialysebehandlung (aus 13).

Dieses Buch Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin durch von Autor Klaus Miehlke kann nicht mehr gekauft werden. Bei susannebaum.buzz bieten wir jedoch die gescannte Version des Buches Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin kostenlos an. Alle gescannten Dateien werden von unserem Partner zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Interesse haben, PDF-Dateien des Buches Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin zu erhalten, klicken Sie auf den Download-Button, um unseren Partnerserver zu besuchen. (Hinweis: Für einige Partnerserver ist eine Registrierung erforderlich, um auf diese Dateien zugreifen zu können.)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link