Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: gut, Georg-August-Universitat Gottingen (ZENS), Veranstaltung: Integrationspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Im allgemeinsten Sinne ist unter Foderalismus eine gegliederte Struktur gesellschaftlicher, politischer oder staatlicher Zusammenschlusse zu verstehen, in der allen Einheiten je eigene Rechte, Autonomie und Legitimitat zukommen. Eine gesellschaftliche oder staatliche Foderalismusorganisation ist also eine Institutionenordnung, die aus einem Bund mehrerer weitgehend autonomer Teile besteht. Foderalismus kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Schon der lateinische Ursprung von foedus (Bund, Vertrag) weist auf eine gemeinsame Grundungsintention hin. Carl J. Friedrich bezeichnet in seinem Essay "Nationaler und Internationaler Foderalismus in Theorie und Praxis" Foderalismus als ein Ubereinkommen, "um politische Losungen zu finden, eine gemeinsame Politik und gemeinsame Entscheidungen uber gemeinsame Probleme zu erarbeiten" . Im Normalfall wurde es sich hierbei um ein gemeinsames Motiv des Widerstandes gegen Druck von auen oder militarischer Bedrohung handeln. So sei nach Friedrich die damalige UDSSR ein Beweggrund fur die europaischen Staaten gewesen, sich zusammenzuschlieen. Aber auch wirtschaftliche Zusammenarbeit konne Ziel eines foderalistischen Prinzips sein. Hier sei als Beispiel die in den Anfangen der Europaischen Integration gegrundete Montan-Union genannt. Auf philosophischer Ebene kann man die Zielvorstellung einer Foderalismusordnung als Erreichen einer Einheit bezeichnen, die die Unterschiedlichkeit und Identitat ihrer Teileinheiten schutzt. Carl J. Friedrich bringt diese Intention auf den Punkt, indem er sagt, dass Foderalismus darauf abzielt, "eine gewisse Einheit mit einer gewissen Vielfaltigkeit zu verbinden" . Basis einer foderalistischen Ordnung sind auch gemeinsame Werte und Uberzeugungen; fur andere Zwecke behalten die Glieder jedoc

Dieses Buch Integrationstheorien - Staatenverbindung im Bundestaat (Föderalismus und Neoföderalismus bei C.J. Friedrichs) durch von Autor Thomas Schröder kann nicht mehr gekauft werden. Bei susannebaum.buzz bieten wir jedoch die gescannte Version des Buches Integrationstheorien - Staatenverbindung im Bundestaat (Föderalismus und Neoföderalismus bei C.J. Friedrichs) kostenlos an. Alle gescannten Dateien werden von unserem Partner zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Interesse haben, PDF-Dateien des Buches Integrationstheorien - Staatenverbindung im Bundestaat (Föderalismus und Neoföderalismus bei C.J. Friedrichs) zu erhalten, klicken Sie auf den Download-Button, um unseren Partnerserver zu besuchen. (Hinweis: Für einige Partnerserver ist eine Registrierung erforderlich, um auf diese Dateien zugreifen zu können.)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link